Musikalische Früherziehung für Kinder von 3-6 Jahren (ohne Begleitung)

Musikalische Früherziehung ist 

  • Erwerben eines vielseitigen Repertoires an Liedern, Texten und Tänzen
  • Spielen auf elementaren Instrumenten (Orff- und Percussionsinstrumente)
  • Freie Bewegung mit und ohne Instrument
  • Kennenlernen verschiedener Musikinstrumente
  • Differenzierung der Wahrnehmung, insbesondere des Hörens (hoch-tief, laut-leise, lang-kurz, viel-wenig, einzelne Instrumente aus einem Musikstück heraushören,…)
  • Förderung von Kreativität, Selbstbewusstsein und sozialer Kompetenzen beim gemeinsamen Singen, Bewegen, Tanzen und Musizieren
  • Musik mit allen Sinnen zu erleben
  • die Neugier im musikalischen Bereich zu wecken und zu fördern 

Alle Kinder zeigen sich schon früh empfänglich für Musik, Tanz und vielseitige spielerische Gestaltung. 

Die musikalische Früherziehung hat vielseitige Gestaltungsbereiche, wie das Singen und Musizieren, das Sprechen und das Hören, das freie und gebundene Tanzen, das Gestalten nach festen Regeln, das Improvisieren und Experimentieren und das bildnerische Gestalten. In der musikalischen Früherziehung sollen grundlegende Begegnungen der Kinder mit diesen Inhalten ermöglicht werden. Ziel des Unterrichts ist es, die Neugierde und Freude an Musik zu wecken, zu erhalten und Interessen auszubauen.

Mit Hilfe von Reimen und Liedern entdecken Kleinkinder die Bedeutungen einzelner Wörter, sie entwickeln ein Gefühl für die Sprache, trainieren ihre Wahrnehmung und ihr Gedächtnis.

Der Göttinger Neurobiologe Gerald Hüther ist überzeugt: „Musik ist Krafttraining für Kinderhirne“ und bezeichnet im Interview Singen als „eine der wundervollsten Körper-Lernübungen. Denn dabei muss das kindliche Hirn die Stimmbänder so virtuos modulieren, dass haargenau der richtige Ton herauskommt.“

Ziele der elementaren Musikerziehung:

  • Das Kennenlernen und Festigen von Notenwerten und Rhythmus
  • Notensystem und Notenschrift
  • Rhythmen ganzheitlich erfahren und umsetzen
  • Förderung der akustischen Wahrnehmung
    • Tonhöhen unterscheiden
    • Tonfolgen genau nachsingen
    • musikalische Formen erkennen
    • Kennenlernen verschiedener Musikinstrumente
    • Umsetzen der gelernten Musiktheorie im Blockflöten-Gruppenunterricht

 

 

Kurs Donnerstag

Kursbeginn:  27.09.2018

Kursdauer:    15 Einheiten

Kurszeiten :   15:30 – 16:20

Kurskosten:   132 (inkl. USt.)

Musikalische Früherziehung Donnerstag
Donnerstag, 27. September 2018
Ein Kind (€132,00)
Plätze frei: 3
Anzahl:
Einzelkosten:
Gesamtkosten:
132,00
132,00
Hiermit erkläre ich meine Zustimmung dass vom Veranstalter keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden übernommen wird.
Hiermit bestätige ich, dass ich 18 Jahre oder älter bin.
Buchen erfolgt...