Kinder sind ein Geschenk des himmels

  • Hallo Mamas, Papas und Kinder ! ! !

    Mein Name ist Nicola Meznik,ich wurde am 29.07.1976 geboren.

    Dass mein Herz für Kinder schlägt, weiß ich spätestens seit den Geburten meiner beiden Kinder Dominic und Nadine.
    Inspiriert durch das Begleiten der Beiden durch ihr Leben wurde mir bewusst, wie spannend und lehrreich der Alltag unserer Kinder sein kann.
    Jedes Kind ist anders, einzigartig und wertvoll.

    Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, genau diese Eigenschaften bewusst zu erkennen, und für die Förderung jedes einzelnen zu nutzen.
    Um meine jahrelange Erfahrung weitergeben zu können machte ich meine Berufung zum Beruf und gründete Nicis Kinderkompetenzzentrum kurz NiKKiZ

  • Ausbildungen im Bereich Pädagogik:

    Diplomierte Entspannungstrainerin

    Musikalische Frühförderung

    Musikalische Früherziehung

    Trainerin für Kinder mit Teilleistungsschwächen

  • Fortbildungen im Bereich Pädagogik:

    Geschwisterkursleiterin

    Babymassage

    Kindermassage

    Sensorische Integration

  • Ausbildungen im Bereich Erwachsene/Eltern:

    Diplomierte Elternbildnerin

    Diplomierte Elternberaterin

    Diplomierte Lebens und Sozialarbeiterin iAuS

  • Eine kleine Geschichte meines Werdeganges

    Im zarten Alter von 22 Jahren, schenkte mir Dominic, durch seine Geburt, eine nie gekannte Fülle an Erfahrungen, Verantwortung, Hilflosigkeit aber vor allem bedingungsloser Liebe.

    Um dieses kleine Energiebündel zu beschäftigten, meldete ich uns beide schon bald zu einem Musikkurs an.

    Fasziniert von den erstaunlichen Entwicklungsschritten durch die Musik, wollte ich diese Begeisterung an Familien weitergeben. Kurzerhand entschied ich mich, die Ausbildung zur musikalischen Frühförderung und Früherziehung zu absolvieren.

    Seither unterrichte ich Kinder im Alter von 1,5 bis 5 Jahren den Spaß an der Musik, den Rhythmus des Liedes und die Macht des Tanzes.

    Meine Liebe, und das Bedürfnis, Kinder gut gebunden, selbstbewusst und voller Lebensfreude in ein glückliches Leben zu entlassen stellte mir die Frage: „Was braucht es eigentlich um genau das zu erreichen ?“
    Die Antwort offenbarte sich sehr schnell und klar:
    Berührung und die Beziehung zu unseren kleinen Engeln sind das Um und Auf in ein glückliches Leben.
    Darum erweiterte ich mein Spektrum um die Ausbildung
    Baby und Kindermassage.,

    Mein Interesse an der Entwicklung der Kinder und das Beobachten unterschiedlichster Familiensysteme begeistert mich bis heute. Stellt aber auch viele Fragen, die ich gerne beantwortet wissen will.
    Mit der Geburt unseres kleinen Sonnenscheins Nadine kamen unter anderem Gedanken wie :
    „Was bedeutet es für ein erstgeborenes Kind „entthront“ zu werde?“
    „Werden wir dieses Kind genauso unendlich lieben können, wie das erste?“
    „Wie fühlt es sich an, wenn deine heile Welt ins Wanken gerät, sobald ein Geschwisterchen kommt“,…..

    Dies hat mich gelehrt,wie wichtig es ist, Eltern und Kinder so gut es geht auf diese Zeit vorzubereiten!
    „Antworten“ fand ich bei der Ausbildung zur
    Geschwisterkursleiterin.

    Auch meine Kinder wurden älter, und somit bekam Schule rasch eine andere Bedeutung.
    Meiner Meinung nach ist Schule nicht nur ein einschneidendes Erlebnis für unsere Kinder!
    Vielmehr betrifft es die ganze Familie, und stellt uns alle vor neue Herausforderungen.
    Sicherlich wird die ganze Familie auf eine harte Probe gestellt.
    Besonders dann, wenn ein Kind den Zugang zum Lernen nicht von alleine und mit größter Begeisterung findet. (Hier muss ich auf Anweisung meiner Beiden dazusagen, dass sie IMMER und wahnsinnig gerne gelernt haben und zur Schule gegangen sind.-„naja“, da hab ich andere Szenen in Erinnerung…)

    Um Kinder seelisch möglichst unbeschadet durch diese Zeit zu begleiten, ihnen ein Werkzeug in die Hand zu geben,und zu verstehen, warum einige Kinder anders lernen, entschied ich mich für die Ausbildung zur Trainerin für Kinder mit Teilleistungsschwächen.

    Während meiner Ausbildung konnte ich beobachten, wie wichtig emotionale Stabilität und Entspannung für Kinder sind – Wie wir, durch den Aufbau des Selbstbewusstseins und dem Glauben an das eigene Können, wachsen; und wie notwendig es ist, seine Stärken zu erkennen und diese auch zu nutzen!

    Einmal Hineingeschnuppert in diese Welt der Entspannung und Motivation, wollte ich mehr erfahren und entschloss ich mich für eine Ausbildung zur diplomierten Entspannungs-Trainerin für Kinder und Jugendliche.

    Den meisten Kindern und Jugendlichen konnte ich mit Entspannungsübungen und Mentaltraining gut durch ihren Alltag helfen;
    Doch wie sooft, gab es auch hier ein paar Lehrmeister für mich.
    Einige Kinder stellten mich auf eine harte Probe,keine meiner Methoden schien zu fruchten.
    Ich begann nach Erklärungen in der Hirnforschung und Entwicklungspsychologie zu forschen, denn eines war mir klar:
    „Kein Kind auf dieser Welt setzt sich gerne Misserfolgen aus!“
    Keines scheitert freiwillig- denn der größte Wunsch jedes Einzelnen, ist es , „zu Gefallen“
    Sei es schulisch, familiär, in der Arbeit oder im Alltag.

    Mein Ziel war und ist es, auch den berühmten Zappelphilip oder die Träumelinchen, eine Chance zu geben, dieses Leben in allen Facetten zu meistern.

    Viele Hilfsmittel fand ich in der sensorischen Integration,
    denn Kinder können nur mit allen Sinnen Leben lernen und nur dann,wenn auch alle dafür benötigten Kanäle freigeschaltet sind.
    Mein unstillbarer Drang, so viel wie möglich über Kinder, deren Verhalten, ihre Art zu lernen, und ihre Entwicklung zu begreifen, ließ mich auch noch die Fortbildung zur sensorischen Integration machen.

    Nun reiste ich, um Jahre reifer, mit viel Erfahrung, so mancher Ausbildung, zahlreichen Workshops und Seminaren, durch die inneren kindlichen Landschaften.
    Doch irgendetwas schien zu fehlen.
    Meine jahrelangen Beobachtungen zeigten, dass viele Eltern sich selbst und ihre Erziehung in Frage stellen.
    Natürlich !Nicht nur unsere Kleinen haben Sorgen,Wünsche und viele Fragen.
    Auch Mamas Papas und andere Erziehungsberechtigte…
    Mir wurde klar, dass das Kind den Weg nicht alleine geht.
    Und um letztendlich auch dieses große Konstrukt der Familiensysteme besser verstehen zu können, schloss ich im Juni 2017 mein Diplom zur
    Elternbildnerin erfolgreich ab und in weiterer Folge auch den Lebens- und Sozialberater mit Schwerpunkt Elternberatung.

    Pädagogen begleiten Kinder in ihr Leben!
    Wir schupsen nicht, wir beschleunigen nicht, wir sind da um miteinander den Weg zu gehen, um zu begleiten und Halt zu geben

    Ich bin stolz und dankbar für jedes Kind,dem ich einen kleinen Stein in sein Lebensmosaik legen durfte und darf;
    denn für mich sind das Strahlen, die Ehrlich,- und Dankbarkeit eines lachenden Kindes das größte Geschenk und ein Ansporn
    immer weiterzumachen.

    Meinen Beiden gilt diesbezüglich ein besonderer Dank und Dominic hat diese Homepage eingerichtet und Nadine das Logo entworfen!

    Danke euch beiden! Ich hab euch unendlich lieb!!

     

ZU UNSEREN KURSEN
0
Glückliche Kinder
0
Zufriedene Eltern
0
Kurse und Workshops

NOCH FRAGEN?

Wenn Sie noch Fragen oder Anliegen haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kontaktieren Sie uns